Grünes Kino: Erfolgreiche Premiere in Reilingen

Die Premiere mit dem Dokumentarfilm „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“  im Franz-Riegler-Haus war ein voller Erfolg. Grünen-Sprecherin Anna-Lena Großhans konnte zahlreiche Gäste zum Grünen Kino begrüßen.

Laut einer Schätzung der Uno wird die Weltbevölkerung bis 2050 voraussichtlich auf zehn Milliarden Menschen ansteigen. Der Regisseur Valentin Thurn zeigte mögliche Antworten auf die Frage, wo die Nahrung künftig herkommen soll. Wichtig sei unter anderem, dass in der Landwirtschaft nachhaltig gearbeitet wird und die Böden geschont werden. Als Verbraucher könne man mit regionalen, saisonalen und biologischen Produkten auch kleinere und mittlere Betriebe unterstützen.

Anna Natascha Pfisterer vom Weltladen Arche in Hockenheim präsentierte fair gehandelte und ökologische Produkte und stand auch für Fragen zur Verfügung. Bei der anschließenden Diskussionsrunde wurden zahlreiche Fragen an Bio-Landwirt Michael Hoffmann vom Wersauer Hof gestellt. Fachkundig und mit verständlichen Worten wurden diese von Michael Hoffmann beantwortet.

 

 

Anna-Lena Großhans bedankt sich bei Biobauer Michael Hoffmann

Anna-Lena Großhans bedankt sich bei Biobauer Michael Hoffmann

https://www.wersauer-hof.com/

http://www.weltladen-arche.de/

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld